Können Sie sich vorstellen wie viel Öl die Welt verbraucht? Nein!

21 12 2007

Hier ist die ein einfaches Beispiel, wie Ihr euch das vorstellen könnt.

Heute Verbraucht die Welt 84 Mio. Barrel am Tag, das sind ca. 13 Mrd. Liter. Mein Gott, wieviel sind 13 Mrd. Liter?

Ganz einfach: Stellen Sie sich einen Würfel mit ca. 270 m Kantenlänge vor. 270m x 270m x 270m. So viel Öl verbrauchen wir jeden Tag.
Tag für Tag, Jahr für Jahr, und das auch noch mit steigender Tendenz.
Pro Jahr ist das ein Würfel mit 1,7 km Kantenlänge. 1,7km x 1,7 km x 1,7 km! Und jedes Jahr wird er ein bischen grösser.
Wenn man dann an das Volumen der Abgase denkt (das fast 1000fache Volumen des Öls), kann sich jeder Mensch vorstellen, dass dies Einfluss auf jeden von uns hier hat. (Bemerkung: nicht die gesammte Ölförderung wird verfeuert, aber der überwiegende Teil)

Das ist nur Öl allein, denkt man an Kohle und Gas, kann sich jeden Mensch vorstellen, das dies einen Einfluss auf die Erde haben muss. Welchen auch immer und es kann im besten Fall nur eine Notlösung sein, diese Ressourcen bis zur Erschöpfung aufzubrauchen!
Wir sind intelligent und weit genug heute den Unterschied zu machen, heute die Welt nachhaltig zu machen, heute auf die Technologien zu setzen, welche wir auch noch in 300 Jahren nutzen und weiterentwickeln können.
Wollen wir in die Geschichtsbücher als die Gesellschaftsform eingehen, die diesen Planeten, bis zum letzten Tropfen ausgebeutet hat? Oder wollen wir in die Geschichte als die Generation eingehen, welche den Mut bewiesen hat, für Jahrhunderte eine nachhaltige und zukunftsfähige Wirtschaftweise und Technologiebasis geschaffen zu haben?

Diese Frage sollten wir uns stellen, sollten sich unsere Politiker stellen, sollten sich unsere Wirtschaftsführer stellen.

Ist es nicht so, dass wir in den letzten Jahren in der westlichen Welt ein wenig aus den Augen verloren haben, was denn der Ausgangspunkt all unseres menschlichen Schaffen Einst war? Wir wollten Verbesserungen für die Menschen schaffen. Wir wollten voran kommen, die Welt besser machen. Mit dem Feuer hat es Angefangen. Warum halten wir heute so kramphaft an etwas fest, von dem wir wissen, dass es uns massive Probleme bereiten wird? Inzwischen sind wir dazu übergegangen Bürden für folgende Generationen zu schaffen.

Nur mit Fortschritt, Mut zu Innovationen und Bildung können wir auch dieses Problem lösen. Weniger mit Parolen von B.U.N.D, den Grünen oder Greenpeace.

Jeder von uns kann den Stromanbieter wechseln, kann ein sparsames oder wenn möglich gar kein Auto fahren, kann sein Haus dämmen, eine Solaranlage installieren, sein Geld in Aktien der Brache für regenerative Energien investieren, usw.
Sind Sie in in einer Leitenden Funktion? Überzeugen Sie ihre Mitarbeiter und Vorgesetzten, dass es sich für alle lohnt mitzuhelfen, mitzumachen. Das wir nur zusammen, und durch gemeinsame Anstrengung dieses Problem lösen können und wir sogar einen langfristigen wirtschaften Vorteil davon haben werden.

Und zuletzt denkt doch mal an das ganze Geld was ausunseren Wirtschaftkreisläufen oder Binnenmärkten in andere Regionen der Welt abfliesst. Davon könnte viel hier bleiben.

Alles in allem, spricht mehr als ein Argument dafür hier aktiv zu werden. Jeder für sich, alle zusammen.

Advertisements

Aktionen

Information

One response

24 12 2007
Wilfried Mausehund

Ich lebe in Griechenland. (Indianerland wie mir selbst ein Grieche sagte)Hier wird der Oelwechsel beim Traktor noch auf dem Feld gemacht!!!
Sprit sparen? Wer kennt das schon!
Die Autos müssen Power haben! EG Gelder werden VERBALLERT für eine Kläranlage, die keine ist!!!
Straßen werden auf losem Untergrund gebaut. Schotter und danach den Asphalt drauf, gut is!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: